ERG Iserlohn  -Abteilung Rollhockey-ERG Iserlohn  -Abteilung Rollhockey- ERG-Iserlohn
ERG Iserlohn  -Abteilung Rollhockey- ERGI-HomeERGI-NewsERGI-HistorieERGI-TeamsERGI-InsideERGI-SponsorenERGI-KontaktERGI-AnfahrtERGI-Impressum
ERG-Iserlohn - Historie  
Die Vereinsgeschichte

 

1965   Die Eis-Rollsport Gemeinschaft Iserlohn, kurz ERGI, wurde am 13. Januar 1965 von
17 Herren gegründet.
Die Gründung hatte zum Ziel, in Iserlohn den Eis- und Rollsport einzuführen und für diese
Sportarten Sprecher gegenüber der Stadt Iserlohn und den entsprechenden Landesverbänden durch die ERGI zu erhalten.
Unter dem Namen ERGI wurde eine Rollhockey- und eine Eiskunstlaufabteilung gegründet. Beide Abteilungen waren dem Hauptverein unterstellt.

1970   In den ersten Jahren wurde auf der Freiluftanlage am Seilersee neben Rollhockey auch
Rollkunstlauf betrieben. Der Rollkunstlauf wurde 1970 eingestellt, da durch den Wegfall
der Freiluftanlage aber auch durch mangelndes Interesse beim Nachwuchs kein produktives
Training mehr möglich war.


Erstes Freundschaftsspiel am 06.11.1965 gegen Bielefeld (3:0)

Es folgte im Bereich Rollhockey ein kontinuierlicher Aufwärtstrend mit den entsprechenden
Aufstiegen in die Oberliga (1967) und später in die Rollhockey Bundesliga (1970).
Ab 1968 spielte man in der Carl-Diem Sporthalle am Nussberg. Zu dieser Zeit bestand die
Möglichkeit sowohl auf der Freiluftbahn als auch in der Halle zu spielen.
Mit dem Neubau der Eissporthalle fiel die Außenbahn der Straßenplanung zum Opfer.
1971 und 1973   In der Eissporthalle durfte die ERGI 1971 die Junioren-Europameisterschaft ausrichten.
Nach einem sehr schönen Turnier mit reibungslosem Ablauf vergaben die Verantwortlichen
des europäischen Verbandes dann auch die Senioren EM 1973 nach Iserlohn.
1977  

Seit 1977 spielte die ERGI in der Hemberghalle. Diese Halle am Schulzentrum
bietet Platz für 1.000 Zuschauer.


Deutscher Meister 1976 und 1977

 

2010 Die Eissportabteilung der ERGI splittete sich bereits in den 1970er Jahren ab, sodaß lange unter dem Namen ERGI eigentlich 2 Vereine aktiv waren. Im Jahr 2010 kam es zur endgültigen Trennung. Die Eissportabteilung gründete einen neuen Verein. Aufgrund der großen Bekanntheit national wie international blieb der Name ERGI beim Rollhockey, die seitdem
E
rste Rollhockey Gemeinschaft Iserlohn heißt.
2011 Im Jahr 2010 wurde durch die Stadt Iserlohn eine neue Dreifach-Sporthalle am Hemberg errichtet. Seit Februar 2011 spielt die ERGI in dieser Sporthalle, die mit ca. 1500 Zuschauerplätzen, einem Parkettboden, Sponsoren- und Medienraum allen Anforderungen mehr als gerecht wird.
Die Vereinserfolge  
1. Mannschaften:

Herren:
Deutscher Meister: 1976 • 1977 • 1986 • 2006 • 2008 • 2009 • 2015
Vizemeister: 1972 • 1973 • 1975 • 1985 • 2004 • 2005 • 2007 • 2010 • 2011 • 2012 • 2013
Pokalsieger: 2004 • 2005 • 2009 • 2011 • 2012 • 2013
Teilnahme an der Club-WM: 2008

Damen:
Deutscher Meister: 2012 • 2013 • 2014 • 2015 • 2016
Pokalsieger: 2012 • 2014 • 2015 • 2016

Senioren Ü 35 Deutscher Meister: 2010
  Jugendmannschaften:   1978: 4. Platz DM
1980: 2. Platz DM (Jugend)
1982: 2. Platz DM (Junioren)
2003: 3. Platz DM (B-Jugend)
2004: 2. Platz DM (B-Jugend)
2005: 3. Platz DM (A-Jugend)
2005: 4. Platz DM (B-Jugend)
2008: 3. Platz DM (A-Jugend / U17)
2009: 4. Platz DM (A-Jugend / U17)
2010: 4. Platz DM (Junioren / U 20)
2012: 3. Platz DM (U9)
2013: 3. Platz DM (U11)
2014: 2. Platz DM (U13) - 2. Platz DM (U11) - 3. Platz DM (U9) - 4. Platz DM (U17)
2015: 1. Platz DM (U13)