ERG Iserlohn  -Abteilung Rollhockey-ERG Iserlohn  -Abteilung Rollhockey- ERG-Iserlohn
ERG Iserlohn  -Abteilung Rollhockey- ERGI-HomeERGI-NewsERGI-HistorieERGI-TeamsERGI-InsideERGI-SponsorenERGI-KontaktERGI-AnfahrtERGI-Impressum
ERGI-Inside - TermineERGI-Inside - FotogalerieERGI-Inside - WissenswertesERGI-Inside - Ausrüstungs-/TauschbörseERGI-Inside - Mitgliedsantrag
ERG-Iserlohn - Inside - Wissenswertes  
Wußten Sie schon, ...

daß beim Endspiel um die Rollhockeyweltmeisterschaft 1968 in Porto (Portugal)
22.000 Rollhockeybegeisterte die Halle füllten und einen bisher unerreichten
Besucherrekord aufstellten?

...   daß die ERGI in der Saison 1977 gegen den MTV Celle mit 55:1 im
Bundesliga-Meisterschaftsspiel das bisher höchste Rollhockeyergebnis aufstellte?
...   daß der Altersdurchschnitt der Bundesligamannschaft der ERGI 1977 33 Jahre
betrug und 1979 auf einen Durchschnitt von 25 Jahren zurückgegangen ist? Im Jahr 2009 betrug das Durchschnittsalter 21,3 Jahre.
...   daß die Bundesliga 1967 ins Leben gerufen wurde?
...
  daß Harro Strucksberg mit 16 Jahren bereits National-Torhüter war und in der Zeit
von 1962 bis 1978 250 Länderspiele absolvierte?
... daß die RESG Walsum mit 16 Deutschen Meistertiteln Rekordmeister der
Bundesrepublik ist?
... daß die ERGI 1971 die Rollhockey-Junioren-Europameisterschaften und 1973 die
der Senioren in der Eisporthalle in Iserlohn ausrichtete?
... daß Erich Piepenschneider bei Beendigung seiner aktiven Laufbahn mit 44 Jahren
nicht nur der älteste Akteur der ERGI, sondern der älteste Spieler der Bundesliga war?
... daß die ERGI 1985 im Zeitraum vom 20.November bis zum 15.Dezember eine
Südamerikareise mit den Stationen Chile, Argentinien und Brasilien unternommen hat
und dort insgesamt 12 Freundschaftsspiele austrug?
... daß im Jahre 1988 eine Freiluftbahn nahe der Hemberghalle zur Nachwuchsförderung
eröffnet wurde, die 2010 dem Bau der neuen Sporthalle weichen mußte.