Souveräner Sieg der ERGI-Damen: ERG Iserlohn – RHC Recklinghausen 12:0 (8:0)

In der ersten Partie 2018 hatten die Iserlohnerinnen den RHC Recklinghausen zu Gast. Die ERGI-Damen begannen gewohnt konzentriert und kontrollierten das Spiel von Beginn an. Iserlohn lies den Ball um den tief stehenden Viererblock der Recklinghäuserinnen laufen und konnte durch einen Doppelschlag von Laura La Rocca und Maren Wichardt nach sechs Minuten 2:0 in Führung gehen, die Katharina Neubert in der 10. Minute auf 3:0 ausbaute. Nach schönen Passkombinationen und gezielten Kontern trafen Saskia Pothöfer mit einem Hattrick und Laura La Rocca zum 8:0 Pausenstand.

Auch in der zweiten Hälfte kontrollierte Iserlohn das Spiel. Nach einer roten Karte gegen Recklinghausen, die allen Spielerinnen zu hart erschien, konnte Maren Wichardt das 9:0 in Überzahl erzielen. Bis zum Ende dominierten die ERGI-Damen weiter das Spiel, ließen den Ball laufen, nutzen ihre Chancen und erhöhten durch gelungene Kombinationen weiter den Spielstand. Bis zum Ende konnten Laura La Rocca und Svenja Runge die Führung zum Endstand auf 12:0 ausbauen.

 

Es spielten: Jessica Ehlert; Saskia Pothöfer (4), Maren Wichardt (2), Franziska Neubert, Katharina Neubert (1), Laura La Rocca (3) und Svenja Runge (2).