ERGI-DAMEN sichern die Tabellenführung:
SC Moskitos Wuppertal – ERG Iserlohn 4:11 (1:3)

Im Nachholspiel am Mittwoch Abend fuhren die Iserlohnerinnen mit einem Sieg gegen die Moskitos die nächsten drei Punkte ein.
Doch das Spiel begann nicht wie geplant, denn nach fünf Minuten gingen die Wuppertalerinnen durch einen Penalty in Führung. Die ERGI-Damen ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken und antworteten postwendend mit einem Doppelschlag durch Maren Wichardt, die in der 17. Minute auch das 1:3 markieren konnte. Iserlohn gestaltete auch in der zweiten Halbzeit das Spielgeschehen und startete mit viel Tempo: Maren Wichardt, Katharina Neubert und Laura La Rocca bauten den Vorsprung bis zur 33. Minute auf 2:7 aus.
Zwar fehlte am späten Mittwochabend nach hinten an mancher Stelle die letzte Konsequenz, dennoch konnten die ERGI-Damen vorne ihr Spiel durchziehen und ließen durch Svenja Runge und Saskia Pothöfer weitere Tore folgen. Mit dem 4:11 Endstand sicherte sich Iserlohn die nächsten drei Punkte und damit die alleinige Tabellenführung.
Am Samstag folgt ein Doppelspieltag am Hemberg, die Damen treffen auf den RSC Cronenberg und den TuS Düsseldorf-Nord.

Es spielten: Jessica Ehlert; Saskia Pothöfer (1), Maren Wichardt (6), Franziska Neubert, Katharina Neubert (2), Laura La Rocca (1) und Svenja Runge (1).