Großer Andrang bei ERGI-Schnuppertagen

Seit über 2 Jahren engagiert sich die ERG-Iserlohn e.V. dafür, den Fair Play-Gedanken schon bei
jungen Spielern zu stärken. In dem Ethics4Sports Projekt arbeitet der Verein eng mit teilnehmenden Vereinen
und Universitäten aus Europa zusammen.
Denn 
Teamfähigkeit und ein korrektes Sozialverhalten sind die Grundvoraussetzungen für eine gute und
harmonische Atmosphäre und den Erfolg in der Mannschaft und im Verein.
 Wir freuen uns auf viele neue Kinder,
mit viel Spaß an unserem Training weiter teilzunehmen und dem Fair 
Play Gedanken so selbstverständlich weiter zu erleben.

Eltern und Spieler der ERGI-Jugend hatten in der ersten Ferienwoche zum Schnupperkurs ins
Rollhockeyleistungszentrum am Hemberg eingeladen und waren überrascht, 65 Kinder in Begleitung
von Erzieherinnen und Eltern an den vier Tagen begrüßen zu können. Den Kindern wurde Einiges
geboten: Jugendnationaltrainer Jose Aleixo und Spielertrainerin der Damenmannschaft Maren
Wichardt halfen neben sieben Eltern und 10 Jugendspielern den Novizen aus vier Kindertagesstätten
die ersten Laufschritte auf Rollschuhen zu versuchen. Neben des Erlernens des Rollschuhfahrens
wurde den Kindern Koordination, Team- und Kampfgeist sowie in kleinen Spielen der Umgang mit
dem Schläger und dem Ball näher gebracht.

Der größte Teil der Kinder und der Begleitpersonen hatten bisher noch nicht auf Rollschuhen gestanden,
aber sie gingen mit großer Begeisterung unter Anleitung der ERGI-Leute an die neue Aufgabe ran.
Am Ende des Tages war die Begeisterung so groß, dass Ehrenurkunden, Freikarten für Spiele der
ERGI-Mannschaften sowie die Einladung zur Lauflernschule mit Stolz entgegengenommen wurden.
Einige Kinder konnten ihre Eltern von ihrer Begeisterung zu der neuen erlernten Sportart überzeugen
und kamen am nächsten Morgen mit eigenen Rollschuhen ins Zentrum.

Die Lauflernschule beginnt in diesem Jahr am 09. April 2018, 17.30 Uhr in der alten Hemberghalle
und wird von Jose Aleixo geleitet. Im Anschluss an die Lauflernschule werden die Kinder in die
Trainingsgruppen (U 9) integriert. Wer also noch Interesse hat oder sich erst einmal probeweise mit
dem Rollschuhfahren beschäftigen will, ist herzlich willkommen.